Fehler! Es können nur maximal 4 Artikel verglichen werden.
Ihr Artikel wurde der Vergleichsliste hinzugefügt.
-10%
Micro-Medical Food Detective Nahrungsmittelallergie-Soforttest...
(5)

Prüfen Sie Ihre Blutprobe mit diesem Test auf 59 Nahrungsmittelallergien des Typ III diskret von zu Hause

86,90 € * 77,90 € * / 1 Stück

-15%
Medivere Glutentest - Stuhltest

Stuhlproben-Untersuchung auf eine Glutenunverträglichkeit. Das Testergebnis liegt innerhalb weniger Tagen vor.

44,95 € * 37,99 € * / 1 Stück

Preventis Biocard Celiac Test - Glutenunverträglichkeitstest

Testen Sie sich mit diesem Schnelltest innerhalb von 10 Minuten auf eine mögliche Intoleranz gegenüber Gluten.

19,80 € * / 1 Stück

Glutenunverträglichkeit Test für zu Hause

Alles was Sie wissen müssen zur Diagnose einer Glutenunverträglichkeit, auch Zöliakie oder Glutenintoleranz genannt. Welchen Glutenunverträglichkeit Test gibt es, um eine Unverträglichkeit festzustellen? Was kann ein Glutenunverträglichkeit Test für zu Hause leisten?

Wann ist es sinnvoll, einen Glutenunverträglichkeit Test durchzuführen?

Bei der Diagnose Zöliakie besteht eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Gluten findet sich beispielsweise in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Dinkel und Grünkern. Erbliche Faktoren spielen eine wichtige Rolle, aber auch das Immunsystem, Infektionen, die Ernährung und Umweltfaktoren scheinen die Entwicklung der Krankheit zu beeinflussen. Bei Zöliakiepatienten bewirkt ein Bestandteil von Gluten eine Schädigung des Dünndarmgewebes. Die Dünndarmoberfläche schrumpft dadurch und Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitamine können nur noch in sehr geringen Mengen aufgenommen werden.

Sollten Sie nach dem Verzehr von Getreideprodukte wie Brot, Nudeln oder paniertem Fleisch unter Beschwerden wie Durchfall, Erbrechen und Bauchaustreibung oder Symptomen wie Gewichtsabnahme, Mangelernährung, Depressionen und Hauterkrankungen leiden, so könnte dies auf eine Glutenunverträglichkeit hinweisen und es angebracht sein, einen Glutenunverträglichkeit Test zu machen.

Die genannten Symptome treten aber auch im Zusammenhang mit anderen Krankheiten auf, so z.B. bei einem Reizdarm. Auch andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten können sich auf ganz ähnliche Weise äußern. Bei Zweifel sollten Sie eine Arzt konsultieren.

Ob Sie wirklich an einer Glutenunverträglichkeit leiden, können Sie nur durch einen Glutenunverträglichkeit Test herausfinden. Einige Tests sind dabei als Heimtest bzw. Selbsttest für zu Hause durchführbar, andere können Sie nur bei Ihrem Arzt durchführen lassen. Hier erfahren Sie alles über die unterschiedlichsten Verfahren.

Welche Glutenunverträglichkeit Tests für zu Hause gibt es?

  1. Selbstbeobachtung als Glutenunverträglichkeit Test

    Der einfachste Test, um selbst herauszufinden, ob Sie Gluten nicht vertragen, ist der Verzicht auf glutenhaltige Lebensmittel über einen längeren Zeitraum und eine damit verbundene Selbstbeobachtung, ob sich die Symptome und Beschwerden verbessern. Dennoch ist Vorsicht geboten, denn Gluten versteckt sich in vielen Lebensmitteln, da es unter anderem als Aromaträger, Binde- und Verdickungsmittel genutzt wird. Im Internet finden Sie viele Übersichten glutenfreier Lebensmittel, die Ihnen helfen, die Diät einzuhalten. Führen Sie parallel Buch, wie sich Ihre Symptome währenddessen entwickeln. Sollten die Symptome deutlich zurückgehen oder gänzlich verschwinden, ist dies ein deutlicher Hinweis auf eine Glutenunverträglichkeit.

    Eine Diagnose nur auf Basis der Selbstbeobachtung ist jedoch nicht ratsam. Sie sollten nach einem ersten Verdacht daher einen genaueren Test durchführen. Vor einem Glutenunverträglichkeit Test sollten Sie nicht damit beginnen, sich glutenfrei zu ernähren. Dies beeinflusst die Messwerte und macht eine Diagnose unmöglich.

  2. Glutenunverträglichkeit Test für zu Hause

    Glutenunverträglichkeit-Bluttest

    Ein Glutenunverträglichkeit Test lässt sich schnell, einfach und zuverlässig als Bluttest zu Hause durchführen. Für den Test werden nur einige Tropfen Blut aus der Fingerspitze benötigt, die Probenentnahme, die Sie selbst vornehmen, ist fast schmerzlos. Einige Tropfen Ihres verdünnten Bluts werden anschließend auf eine Testkassette gegeben, welche für ein paar Minuten nicht bewegt werden darf. Das Testergebnis kann schon nach 5 Minuten abgelesen werden. Detaillierte Hinweise zur Durchführung des Tests finden Sie in der Packungsbeilage.

    Glutenunverträglichkeit-Stuhltest

    Für einen Glutenunverträglichkeit-Stuhltest benötigen Sie eine Stuhlprobe, die anschließend ins Labor geschickt wird. Diese Probe wird auf Gliadin- und Transglutaminase-Antikörper getestet, so lässt sich eine Unverträglichkeit auf Gluten nachweisen. Die Ergebnisse werden Ihnen online und/oder per Post zu Verfügung gestellt. Detaillierte Informationen zur Durchführung des Glutenunverträglichkeit Test finden Sie in der Packungsbeilage.

    Sollten die Ergebnisse des Stuhl- oder Bluttest positiv ausfallen, bedeutet dies, das in Ihrer Probe IgA Antikörper gefunden wurden, die im Zusammenhang mit Zöliakie bzw. einer Glutenunverträglichkeit stehen. Um eine endgültige Diagnose zu erhalten, suchen Sie einen Arzt auf.

    Die auftretenden Krankheitssymptome können durch einen Verzicht auf glutenhaltige Lebensmittel vermieden werden, die Autoantikörper sinken und mit einem erneuten Glutenunverträglichkeit Test lässt sich der Erfolg einer glutenfreien Diät überprüfen.

  3. Glutenunverträglichkeit Test beim Arzt

    Eine Blutanalyse zur Untersuchung auf Zöliakie wird auch bei einem Arzt vorgenommen, bei der die Blutprobe auf IgA-Antikörper getestet und ein IgG-Nachweis durchführt wird.

    Eine weitere Methode zur Diagnose ist die Vornahme einer Dünndarm- bzw. Zwölffingerdarm-Biopsie (Duodenoskopie) mit Entnahme einer Gewebeprobe.

    Ein Bluttest mit einer anschließenden Dünndarm-Biopsie ist nach dem heutigen medizinischen Stand die einzige und sicherste Methode, um die Chance auf eine zweifelsfreie Zöliakie-Diagnose zu haben.